Evaluationen

OECD Reviews of Innovation Policy

OECD Sweden Report

Die WWTF GmbH ist auch für die OECD mit Konsulententätigkeit aktiv. OECD Innovation Country Reviews beleuchten die ganze Bandbreite der forschungs- und innovationsrelevanten Institutionen, Aktivitäten und Wirkungszusammenhänge in einem Land. Damit werden für die FTI-Politik dieses Landes Spielräume für ihre Weiterentwicklung im internationalen Vergleich eröffnet. Die WWTF GmbH hat in den letzten Jahren federführend an den Country Reviews in der Schweiz, in Schweden und Norwegen mitgewirkt. 

 

Evaluation Sofja Kovalevskaja-Preis

Evaluierungsbericht Humboldt-Stiftung

Unter der Leitung von Katharina Warta (technopolis Wien) hat die WWTF GmbH an der Evaluation des Sofja Kovalevskaja-Preis der deutschen Alexander von Humboldt Stiftung mitgewirkt. Der Sofja Kovalevskaja-Preis richtet sich an Post-Docs, die aus dem Ausland kommend, an einer deutschen Forschungsinstitution eine Forschungsgruppe aufbauen sollen. Die mehrmonatige Evaluation hat den Preis umfassend qualitativ und quantitativ - insbesondere hinsichtlich seiner Wirkungen - analysiert. Der Evaluierungsbericht findet sich hier.  

Evaluation des Marshallplan Scholarship Program

In diesem Projekt (Laufzeit Mai 2016 bis März 2017) wurde die WWTF GmbH von der Marshallplan Jubiläumsstiftung beauftragt, das Marshallplan Scholarship Programm (MPS-Programm) zu evaluieren. Das MPS-Programm ist eine wissenschaftliches Ausstauschprogramm für Undergraduates and Graduates von österreichischen Hochschulen (Univeristäten, FHs und das IST-A) mit den USA für 3-12 monatige Forschungaufenthalte bzw. von Incoming-Studierenden aus den USA.  Seit 2008 wurden damit ca. 600 Fellows gefördert. 

Folgende Fragen wurden in der Evaluation beantwortet:

  • Welche Bedeutung und Nutzen haben die Fellowships für die Fellows?
  • Sind die Rahmenbedingungen des Programms dafür zweckmäßig?
  • Welche Wirkungen hat das Fellowship auf jene Fellows, die in der Folge eine wissenschaftliche Karriere eingeschlagen haben?
  • Wie wird die Programmabwicklung durch die Fellows und Hochschulen  beurteilt?
  • Wie ist das Programm im Vergleich mit ähnlichen Programmen positioniert und welche Bedeutung hat das Programm für den österreichischen Hochschulraum?
  • Wie kann sich das Programm in diesem Kontext weiter entwickeln – insbesondere vor dem Hintergrund geänderter Rahmenbedingungen durch das Gemeinnützigkeitspaket?

Das Projektteam bestand aus Michael Strassnig und Michael Stampfer sowie Katharina Warta (technopolis) und Thomas König (IHS)

Personenbezogene Evaluierungen

Die WWTF GmbH wird von Wiener Universitäten regelmäßig beauftragt, Evaluierungen von Institutionen internen Fördermaßnahmen und Ausschreibungen im Bereich der Personenförderung durchzuführen. Die WWTF GmbH kann dabei auf die Erfahrungen des Fonds im Bereich der personen-orientieren Evaluierung zurückgreifen und für die Institutionen maßgeschneiderte Verfahren anbieten. Rezente Evaluierungen wurden für die Technische Universität Wien (Laufbahnstellen) sowie die Wirtschaftsuniversität Wien (z.B. Forschungsverträge) durchgeführt. 

Evaluierungen von Preisen

Zum wiederholten Male organisiert die WWTF GmbH den Auswahlprozess für den Best Paper Award der Wirtschaftsuniversität Wien - d.h. Zusammenstellung der Jury für die jeweilige Paper-Kategorie und Abwicklung des speziell für den Best Paper Award entwickelten Bewertungsverfahrens. Die Preise werden jedes Jahr im Rahmen einer Wiener Vorlesung im Spätherbst verliehen.  

Diese Seite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Details finden Sie hier.